DER_1725.JPG

Lichttherapie:

Bewährt in der Vergangenheit – Vielversprechend in der Zukunft

Die Behandlung von Erkrankungen mit Sonnenlicht gehört zu den ältesten überlieferten Heilpraxen. Schon 4000 Jahr v.Ch. wurden Hauterkrankungen wie Lepra mit pflanzlichen Extrakten in Kombination mit Sonnenlicht behandelt. In abgewandelter Weise wird diese Therapie auch heute noch erfolgreich bei schwerwiegenden Hauterkrankungen angewandt. 

Bei vielen nicht-infektiösen, entzündlichen Hauterkrankungen wie Psoriasis oder Neurodermitis, aber auch bei malignen Erkrankungen wie Mycosis fungoides oder im Frühstadium bei weißem Hautkrebs gehört die Lichttherapie zu den leitlinienkonformen Therapiekonzepten.

Viele immunologische Wirkmechanismen der verschiedenen in der Photomedizin eingesetzten Lichtquellen sind bereits bekannt und große klinische Studien belegen das günstige Nutzen/Risiko Profil bei ihrem therapeutischen Einsatz. 

 

Die Arbeitsgruppe Photomedizin der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie hat sich zum Ziel gesetzt die internationale Spitzenposition Österreichs im Bereich der Photomedizin zu erhalten und den Patient*innen weiterhin evidenz- und forschungsbasierte State oft he Art Medizin in diesem Spezialgebiet der Dermatologie zu bieten. 

 

Photomedizin Themenbereiche: 

  • Konventionelle Phototherapie (SB-UVB, UVA-1, PUVA)

  • Monochromatische Lichttherapie

  • PDT

  • Photopherese

  • Photodermatosen

  • Photoprotektion

  • Skin Aging

  • Photoimmunologie

  • Photokarzinogenese

Aufgaben der AG Photomedizin:

 

  • Awarness für Photomedizin schaffen durch Aus- und Fortbildungen

  • Photomedizinische, klinische Studien und Projekte durchführen

  • Serviceleistungen für Ärzt*innen und Patient*innen bereitstellen

  • Aufbau eines internationales Photodermatosen-Registers

  • National und international Vernetzung der photobiologischen Gesellschaften 

 

Haben Sie Lust bekommen ein Mitglied unserer Arbeitsgruppe zu werden?

Dann melden Sie sich bitte an oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Fragen haben.

Mitglied werden

 

Weitere Fragen

Über uns